Sonntag, 6. September 2009

 

Das Pokerspiel um die Macht

.
Wer hätte das gedacht, dass der Bundestagswahlkampf in den letzten 20 Tagen doch noch sehr lebhaft und spannend werden könnte. Wer glaubte, der Wahlkampf sei schon gelaufen, besonders für die Anhänger von CDU und FDP, müssen nun um ihre angestrebte absolute Mehrheit bangen. Das heißt, wir befinden uns mitten im Lagerwahlkampf. Auf der Einen Seite die Befürworter der schwarz-gelben Koalition, die als Hauptargument die rote Gefahr sehr medienwirksam im Vordergrund stellen, und zum Anderen der Block aus SPD, Grünen und DIE LINKE, die massiv dafür kämpfen, dass das liberale Bündnis aus CDU und FDP nicht zustande kommt und malen ebenfalls das Schreckgespenst der Abschaffung des Sozialstaates auf.

Es ist bei allen Parteien zu beobachten, dass man es vermeidet konkrete Aussagen bezüglich des zukünftigen Koalitionspartners öffentlich abzugeben, da man sich alle Optionen nach dem 27. September offen halten möchte. Dies wird besonders eindrucksvoll belegt, mit Aussagen zu den künftigen Koalitionspartner der Länderregierungen im Saarland und in Thüringen. Diese sollen erst nach der Bundestagswahl bekannt gegeben werden. Auch die Gewerkschaften verhalten sich anders, als in vorherigen Wahlen, indem sie keine Empfehlung einer Partei auSkyline_Nachrichtenssprechen, sondern nur auf die große Gefahr der neuen Koalition aus CDU und FDP verweisen. Das Zünglein an der Waage könnte nicht wie viele vorhergesagt haben die FDP werden, sondern die Grünen profitieren aus den Lagerwahlkämpfen am meisten und könnten somit zum sogenannten Königsmacher aufsteigen, was heißt, dritte Kraft im Bund. Es ist auch erstaunlich, dass die größte Anti-Atom Demonstration nach Gorleben gerade jetzt 20 Tage vor der Bundestagswahl in Berlin stattfindet und unerwarteten Zuspruch bei vielen Tausenden Bürgern findet. Der Wahlkampf wird in den nächsten Tagen an Schärfe zunehmen auch in der Hoffnung, dass es jetzt mehr um Sachthemen geht und nicht nur um Personen, denn das ist es, was den Menschen wirklich interessiert.

Artikel von...Skyline_Nachrichten
.

Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]



Links zu diesem Post:

Link erstellen



<< Startseite