Dienstag, 28. Dezember 2010

 

Das HAARP Projekt – Nur zivile Forschung ?

.
1. Teil - zivile Forschung
HAARP-Befürworter / Wissenschaftler die für das Militär arbeiten


Im ersten Teil unserer Analyse beschäftigen wir uns hauptsächlich mit den Fakten und Informationen, die zum einem von Seiten der Betreiber, also sprich der HAARP Gesellschaft selbst bzw. der Regierung kommen und im zweiten Teil, mit den Menschen und Wissenschaftlern, die aus ihrer Sicht dieses Projekt als ein rein militärisches Waffensystem ansehen. Wir haben aus der Vielzahl der Video'S und Fotos , zwei kleine Filme zusammen gestellt. Für jeden einfach und verständlich erklärt

Für was steht HAARP ?
Hochfrequenz-Aktives Aura-Forschungsprogramm

High-Frequency Active Auroral Research Project




Skyline_NachrichtenSkyline_NachrichtenSkyline_NachrichtenSkyline_Nachrichten
Das HAARP Projekt bietet unseren Auge eine Vielzahl von Fasetten

Technische Daten von HAARP

  • 180 Antennen – Höhe ca. 24 Meter mit über 360 Radio Sendeanlagen
  • erstreckt sich auf eine Fläche von über 14.000 m²
  • Leistung – über 3,6 Millionen Watt
  • Antennen senden Strahlen in einer Höhe von 100 bis 350 km
  • angeblich sollen die HF Strahlen nicht mehr als 3 Mikrowatt pro cm² betragen ( also in der Ionosphäre )
  • Neu bei HAARP ist, dass die gesamte Antennenanlge technisch gezielt auf ein Ziel ausgerichtet werden kann Richtstrahl - dadurch ist die große Leistung erst möglich -
  • verursachte Kosten bis heute – ca 300 Millionen US-Dollar

Beteiligte Firmen:
  • Kirkland Air Force Base
  • Strategic Defense Initiative" (SDI)
  • Verteidigungsministerium - Hauptverantwortlich -

Geschützte Patente für das HAARP Projekt
  • US-Patent Nr.4.686.605 - August 87 - Methode und Apparat zur Veränderung einer Region der Erdatmosphäre, Ionosphäre und/oder Magnetosphäre
  • US-Patent Nr. 4.712.155 - Dezember 87 - Methode und Apparat zur Schaffung einer künstlichen, durch Elektronen-Zyklotronenresonanz erhitzten Region aus Plasma.
  • US-Patent Nr. 5.038.664 - August 91 - Methode zur Produktion einer Hülle relativistischer Partikel in einer (bestimmten) Höhe über der Erde
  • US-Patent Nr. 5.068.669 - November 91 - Energiestrahlen-System -
  • US-Patent Nr. 5.218.374 - Juni 93 - Energiestrahlen-System mit strahlenden, aus gedruckten Schaltkreiselementen bestehenden Resonanzhohlräumen
  • US-Patent Nr. 5.293.176 - März 94 - Gefaltetes Kreuzgitter-Dipolantennenelement

Was ist das offizielle Ziel von HAARP ?

Die US-Regierung und das Verteidigungsministerium deklarieren das HAARP Projekt als ein ziviles und militärisches Forschungsprogramm, dass in Zusammenarbeit mit über 6 direkt involvierten Universitäten, der US-Air Force, und der US Navy , mit der Erforschung der Atmosphäre in besonderen der Ionsphäre beschäftigt. Laut Aussage der Betreibergesellschaft, ist das Projekt in keinster Weise für den Menschen bedrohlich oder gesundheitsschädlich. Diese Anlage sendet hochfrequente elektromagnetische Wellen in die obere Atmosphäre, mit Hilfe von Funkwellenbestrahlung. Zusammenfassend kann man sagen, HAARP erforscht Naturerscheinungen in der Ionosphäre unserer Erde und den erdnahen Weltraum, und versucht hierbei neue Technologien im Bereich der Kommunikations- und Navigationssystem-Anwendungen zu finden bzw. zu ermöglichen.

Was ist HAARP ?


Wissenschaftliche Erklärungen


Im zweiten Teil zum HAARP Projekt beschäftigen wir uns mit folgenden Aspekten:

  • Drittes Reich - Loge schwarze Sonne
  • Nord,- und Südpol
  • Wettermanipulation
  • moderne Kriegsführung
  • Sternentore
  • Manipulierung von Bewusstsein
  • Berechtigte Zweifel von renomierten Wissenschaftlern
  • Zusammenhänge im Bezug auf das Jahr 2014

Ein Artikel von..Skyline_Nachrichten..Bookmark....Skyline_Nachrichten......
.

Freitag, 10. Dezember 2010

 

USA erzeugen neue Spannungen

.
Skyline_NachrichtenErst wird Russland mit der geplanten Stationierung des neuen Raketenabwehrsystem in Polen und Tschechien verärgert, was zur Folge hat, dass auf internationalen Parkett das diplomatische Säbel-rasseln beginnt. Viele Militärexperten erscheinen im Medienrummel und verkünden eine neue Qualität des Wettrüstens. Aufgrund der Abhängigkeit verschiedener Staaten von wichtigen Rohstoff-Ressourcen wird auf allen Ebenen nach Einem nach außen hin gut verkauf baren Kompromiss gesucht. Schließlich werden hinter den Kulissen verschiedene Deals vereinbart, was zur abgeschwächten Form der amerikanischen Pläne in Europa führt. ( in bürgerlichen Kreisen nennt man so was Kuhhandel )

Nun erfolgt der nächste Streich.

Die USA erwägen in Polen eine neue Luftwaffenbasis für ihre Kampfjets zu etablieren. Erst vor einer Woche hatte der polnische Verteidigungsminister angekündigt, dass die USA ihre F 16 Kampfflugzeuge und die Hercules Transportmaschinen in Zukunft in Polen als Basis nutzen werden, sprich die US-Luftstreitkräfte verlegen ihre Hauptbasis nach Polen. Russland wiederum reagierte sehr empört über diese Pläne, die Kampfjetbasis in Polen zu stationieren zu wollen. Russland sehe hierbei ein Verstoß gegen die europäischen Sicherheitsinteressen, und kündigte an, diese Entscheidungen bei ihrer zukünftigen Militärplanung stark zu berücksichtigen. Das Außenministerium in Moskau erklärte dazu: „Es sei offenbar ein alter Reflex der Nato, die eigenen Kräfte zum Nachteil für die Sicherheit anderer aufzustocken“.
Bei der ganzen Thematik wird vergessen, dass bereits in Polen heute schon US-Luftabwehrraketen vom Typ Patriot stationiert sind und weitere SM-3-Raketen sollen hinzukommen. Und als Begründung muss wieder einmal der Iran herhalten. Jeder Blinde kann diese Strategie durchschauen, dass Wettrüsten ist im vollen Gange, denn die Kosten für Rüstungsausgaben werden wie immer vom Steuerzahler getragen und die Gewinne fließen nach wie vor an die Konzerne und der Regierung. Eigentlich ein perfektes Spiel, wären da nicht die nachfragenden Bürger. Präsident Obama wollte als Präsident der Abrüstung und des Friedens in den Geschichtsbüchern verewigt werden, aber sieht man sich die Rüstungsausgaben seit seiner Amtseinführung an, stellt man genau das Gegenteil fest.


Ein Artikel von..Skyline_Nachrichten..Bookmark.............
.

 

Bildung als Waffe – ein schlaues Volk ist gefährlich

.
Skyline_NachrichtenTrotz Versprechen der Liberal Konservativen Partei in England, die Gebühren für Studierende nicht zu erhöhen, wurde am Donnerstag dieser Woche das neue Gesetzt zum Bildungsetat mit 21 Stimmen Mehrheit der Regierungsmitglieder beschlossen. Es sieht u.a. vor, dass die Studiengebühren auf das Dreifache ansteigen, sprich ein normaler Student muss ab 2011 über 10.000,- Euro pro Studienjahr bezahlen. Das ist einmalig in der Geschichte der Insel. London bekam die Wut und den Hass der Studenten gegen diese Maßnahmen besonders zu spüren. Tausende Studenten demonstrierten gegen die Sparpläne der Regierung und beschimpften die Politiker als Lügner.




Es gab viele kleine Gruppen, die sich regelrechte Straßenschlachten mit der Polizei lieferten, einige versuchten das Finanz - Ministerium zu stürmen. Auf beiden Seiten gab es Verletzte. Sogar das vorbeifahrende Auto mit Prinz Charles und Chamilia wurde angegriffen, aber Beide kamen nochmal mit einem Schrecken davon. Viele Demonstranten meinten, die Regierung solle lieber bei den Rüstungsausgaben sparen, dass wäre sinnvoller, als bei der Bildung. Man möchte das Volk verdummen.
.

Ein Artikel von..Skyline_Nachrichten..Bookmark.............


Montag, 6. Dezember 2010

 

Wikileaks – ein intelligenter Virus der Geheimdienste

.
Skyline_NachrichtenDie interplanetarische Welt mit ihren Bits & Bytes hat sich derart gewaltig verändert, dass im neuen Computerzeitalter die verarbeitende eingehende Informationsmenge pro Sekunde sich explizit potenziert hat, so dass auch die Geheimdienste gezwungen wurden, neue Wege zu gehen, und das trotz der zur Verfügung stehenden neusten Technologie. In diesem schmutzigen Spiel um Macht und Kontrolle über die Menschen und den zur Verfügung stehenden Ressourcen auf unseren Planeten, erfährt der talentierte und erfahrende Analyst eine Art Wiederauferstehung. Aber die Einführung der Serienproduktion in Amerika (USA) mit sogenannten „Organischen Chips“ soll eine Art Revolution im Computerzeitalter einläuten, denn menschliche Eigenschaften, wie Emotionen; Gier oder Machtbestrebungen können übliche Computersysteme noch nicht analysieren. In den nächsten 20 Jahren werden wir ein Quantensprung im IT Bereich erleben, der ungeahnte aber auch beängstigende Anwendungsmodelle ermöglichen wird.

Nun zum Paradox um „Wikileaks“ und des mysteriösen Mr. Assange.

In allen Medien wird Mr. Julian Assange als ein exzellenter Programmierer und Aushängeschild der Internet Plattform Wikileaks.Org. verkauft, und in der Öffentlichkeit wird er als Robin Hood der Meinungsfreiheit gefeiert. Was würden Sie sagen, wenn dies eine weitere professionell geplante Aktion des amerikanischen Geheimdienstes wäre ? Wir glauben nicht an Zufälle. Oder glauben Sie daran ? Da passiert folgendes:

Bei Betrachtung unserer Hypothese spielt es keine Rolle, ob Mr. Assange im Szenario involviert ist oder als Bauernopfer benutzt wird. Was ist denn im Vorfeld alles auf internationalen Parkett passiert, um den Begriff Terrorismus, den Begriff Datenspeicherung, den Begriff Überwachung und natürlich der Begriff, nationale Sicherheit den Bürgern als einzige Alternative zu verkaufen ? Die Regierungen behaupten, dies wäre Alternativlos. Die Frage stellt sich, für wem ? Der einfache Bürger muss sich fragen, welche Auswirkungen kann bzw. wird das auf mein persönliches Leben haben ?

Zum besseren Verständnis eine kleine Rückblende.

All diese Puzzle-Teile ergeben ein klares Bild – In jeder Verfassung eines Landes gibt es ein Paragraph, der alles RECHT im Land mit sofortiger Wirkung außer Kraft seSkyline_Nachrichtentzen kann - Im Namen der Nationalen Sicherheit - Und genau darum geht es. Das Ziel ist klar definiert – der Präsident soll ein neues Gesetzt ratifizieren, wodurch er ermächtigt wird, per Knopfdruck unbequeme Webseiten sofort aus dem Web für immer zu verbannen, und das zum Wohle der Bevölkerung, also in Namen der nationalen Sicherheit. Wenn das die gelobte Meinungs,- und Pressefreiheit sein soll, dann sagen wir, nein Danke. Und das ist erst der Anfang. ( und so sehen dann gesperte Homepages aus - siehe Bild rechts)


Ein Artikel von.. ..Bookmark..........
.

Sonntag, 5. Dezember 2010

 

Neuschwabenland - Teil II.

.
Skyline_NachrichtenTeil II. Verfechter der Verschwörungstheorie

Im folgenden Beitrag, haben wir versucht, diese sensible Thematik so objektiv wie möglich an belegbaren Dokumenten bzw. seriösen Überlieferungen aufzuzeigen. Natürlich können wir das Thema nur anreißen, da eine Fülle von Theorien seit über 70 Jahren existieren. Jeder Leser sollte sich persönlich seine eigene Meinung bilden, aus den Informationen (Überlieferungen, Bibliotheken, Internet) die heute zur Verfügung stehen. Bei den Recherchen haben wir aber auch feststellen müssen, dass diese Vergangenheits-Forschung speziell zu diesem Thema sehr mühsam ist, da vieles heute noch, nur den Geheimdiensten zugänglich ist. Bei der Suche von brauchbaren Material im Internet, haben wir bei der Vielzahl der Links, einige abgespeichert, um diese später im Bericht mit einfließen zu lassen. Das paradoxe dabei war, dass eine Vielzahl dieser Links, als wir diese im Artikel mit ein flechten wollten, diese nicht mehr existent waren. Als Bürger/User bekommt man dabei den Eindruck, dass irgendetwas verheimlicht werden soll, bzw. man Angst hat, dass die Wahrheit ( wenn es hier eine objektive Wahrheit geben sollte ) ans Tageslicht kommt. Denn vor 70 Jahren gab es noch kein Internet oder Wikileaks. Und genau dieses Phänomen ist dafür verantwortlich, dass Verschwörungstheorien erst entstehen können.

Es ist unumstritten, dass während der Zeit des Dritten Reiches, okkulte und esoterischen Bewegungen eine Art Renaissance erlebten. Adolf Hitler war von okkult-esoterischen Bewegungen total fasziniert, andere behaupten sogar, er war besessen. Denn dieSkyline_Nachrichtenser Glaube an „Übernatürlichem“ bestimmte sein Lebensweg, dass ist belegbar. Alle Symbole der Dritten Reiches sind auf Okkulte Zeichen bzw. Runen zurückzuführen. Angefangen vom SS-Zeichen bis hin zum Hakenkreuz .Der Ursprung soll über 6.000 Jahre zurückgehen, besonders in Asien ist dieses Symbol sehr verbreitet. Zur Ming-Dynastie wurden die meisten Gebäude mit dem „Symbol der Sonne“, wie sie es nannten., damals versehen. - in Europa bekannt u.a. als – Symbol der Sonne; Symbol der Quelle oder Symbol des Lebens bzw. Fruchtbarkeit oder heute noch, wie im Bild ( finnische Luftwaffe ) dargestellt. Im Dritten Reich wurde das Hakenkreuz zum - Arischen Symbol - bzw. zum Symbol für – Reinheit des Blutes – definiert. Einige Historiker führen diese Namensdeutung ( arSkyline_Nachrichtenisch ) zurück auf den Thule Orden. Wahrscheinlich hatte der österreichische Anthropologe Guido List den größten Einfluss zur damaligen Zeit, so dass seine Deutung sich zunehmend seit 1910 bei vielen Esoterikern favorisierte.Und genau diese Mythen potenzieren die seit Jahrzehnten kursierenden Verschwörungstheorien und Geschichten und verhelfen diese immer wieder zur Neugeburt.

Alle Verschwörungstheorien basieren im Wesentlichen auf 3 Grundsäulen:

  1. der Hohlen Erde
  2. Thule Gesellschaft
  3. Antarktis Festung / MI 5 Polarflieger Admiral Byrd ( wo sich die letzte Elite des 3. Reiches abgesetzt haben soll )

Folgende Personen und Organisationen haben u.a. maßgeblichen Einfluß auf die okkult-esoterische Politik des Dritten Reiches genommen. Dies lässt sich nachweisen und wird sichtbar bzw. deutlich im Symbolismus, der Geomantie, des Mystizismus und den okkult-esoterischen Ritualen.

  • Karl Haushofer
  • Freiherr Rudolf von Sebottendorf (bürgerlich bekannt als A.A.R. Glauer )
  • Rudolf Hess
  • Heinrich Harrer ( SS )
  • Georg I. Gurdjieff
  • Guido von List
  • Dietrich Eckart
  • Adolf Hitler
  • Rudolf Steiner ( Gründer der Anthroposophischen Lehren )
  • Rudolf Hess Stellvertreter des Führers
  • Hans Frank
  • Heinrich Himmler
  • Herrmann Göring
  • buddhistischen Geheimsekten u.v.m.

Der Thule Geheimbund ( abgeleitet von Ultima Thule, eine Stadt, die älter als Atlantis gewesen sein soll, so glauben es die Thule Mitglieder ) und die Societas Templi Marcioni Geheimgesellschaft ( Nachkommen der Tempelritter ) spielen unserer Auffassung nach, eine der Schlüsselrollen, dass es zur Machtübernahme der Nazis im Dritten Reich gekommen ist. Die S.T.M. war der Auffassung, dass die Vervollkommnung der Menschenrasse nur durch Meditation; Atemübungen oder Yogapraktiken erreicht werden kann. Viele glaubten, dass Tibet die Wiege der Menschheit darstelle und ein Zufluchtsort für erkor-ende Priesterschaften sei. Dieses Reich wurde Shambhala genannt und ist durch das buddhistische Symbol vom „Rad der Lehre“, also den uns bekannten Hakenkreuz, gekennzeichnet. Der Leiter der SS – Abteilung Ahnenerbe, Ernst Schäfer ( Skyline_Nachrichtenpersönlicher Berater von Himmler ) war ein Verfechter dieser Lehre, die er auch radikal umsetzte. Alle Personen im inneren Kreis dieser Logen waren eindeutig gute Asien Kenner und Tibetreisende. Man kann mit Recht behaupten, dass die Mitglieder der „Thule Gesellschaft“ den okkulten Mittelpunkt des Nationalsozialismus darstellten und die Ausrichtung der Politik bestimmten. Ein Beleg dafür ist die Tatsache, dass zum Ende des 2. Weltkrieges sowjetische Soldaten über 1.000 Tote Tibeter, in Wehrmacht Uniformen aufgefunden hatten. Dies näher zu beleuchten, würde zu-weit vom Thema führen.

Aber zurück zur „Festung Neuschwabenland“
Viele Berichte handeln von der sogenannten Antiarktisbasis 211, aber bei allen Recherchen stoßt man unweigerlich auf den Namen Admiral Byrd. Es existieren viele Story's über diesen Mann, und genauso viele verschiedene Variationen sind veröffentlicht. Wir wollen uns dieser Vielfalt von Spekulationen nicht anschließen. Wenn man das Tagebuch des Admiral Byrds liest, ist man zum einem von der Art der Schreibweise beeindruckt aber auf der anderen Seite, stellt man sich die Frage, wow – kann das sein, denn seit der Erscheinung dieses Buches wird erst recht mit Verschwörungstheorien weltweit spekuliert.

Was behaupten nun die Befürworter dieser Theorie ?

Nach der Expedition 1939 soll das Schiff Schwabenland regelmäßig Ausrüstungsgegenstände und schwere Bergbautechnik, Eisenbahntechnik usw. nach „Neuschwabenland“ gebracht haben. Des weiteren wird behauptet, dass eine U-Boot Flotte regelmäßig den Stützpunkt angelaufen sei, um Menschen und Material zu transportieren um die Basis auszubauen. ( bis heute sind fast alle Originale Unterlagen der Flottillen und U-Boot Flotten im Britischen Besitz unter Verschluss ) Viel zitiert wird die Aussage des Oberkommandierenden der deutschen Marine, Admiral Karl Döritz, der sagte: "Die deutsche U-Boot Flotte ist stolz darauf, daß sie für den Führer in einem anderen Teil der Welt ein Shangri-La gebaut hat, eine uneinnehmbare Festung." Mit der Festung war Neuschwabenland gemeint. In diesem Zusammenhang wird folgender Aspekt genannt: „Als sich abzeichnete, dass der Krieg für Nazideutschland als Katastrophe enden werde, soll die U-Boot Flotte technisches Personal, technische Hightech Technologie und Persönlichkeiten nach Neuschwabenland gebracht haben“. Im Jahre 1947, also 2 Jahre nach Kriegsende, startete die amerikanische / englische Armee die sogenannte Operation Highjump, mit über 4000 Soldaten, Flugzeugträger und Zerstörer, so dass über 13 Schiffen an der Operation beteiligt waren. Inoffizielles Ziel der Alliierten – Beobachten der Truppenbewegungen und den Ausbau des Stützpunktes 211 der Deutschen zu stoppen bzw. zu vernichten um endgültig den Mythos Neuschwabenland aus dem Gedächtnis der Menschen zu löschen. Die offizielle Begründung der Alliierten lautete - Material- und Mannschaftserprobung unter polaren Voraussetzungen. Für die Alliierten wurde diese Operation zum Desaster , denn schon nach 3 Wochen musste die gesamte Armada der Alliierten gewaltige Verluste verbuchen und verließ fluchtartig das Gebiet. Bis heute schweigt die amerikanische Seite über diese Operation und Admiral Byrd soll damals zum Schweigen verdonnert worden sein. Dies wiederum verleitete viele Befürworter zu behaupten, dass die Alliierten vor der überlegenen Hochtechnologie der Reichsdeutschen flüchteten.


Zieht man Vergleiche zur heutigen Zeit unter dem Aspekt der Glaubwürdigkeit der Geheimdienste, so kann man schon berechtigte Zweifel anmelden. Den Absatz "Hohle Erde" haben wir ausgeblendet, da man dazu ausführlicher eingehen muss. Stellt man aber das Projekt "Festung Neuschwabenland" dem Projekt "Lesotho 1995" gegenüber, so kann man viele Paralellen erkennen. Denn beide Projekte werden bis heute von offizieller Seite abgestritten und doch haben diese beide "Ereignisse" mehr gemeinsam als man denkt.

Ein Artikel von..Skyline_Nachrichten..Bookmark..........

Hinweis der Skyline Redaktion zur Veröffentlichung von geschichtlichen Symbolen.

Gemäß StGB & 86 Abs. 3 ist die „Strafbarkeit ausgeschlossen, wenn die Verwendung oder Verbreitung der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken dient".

Nächster Artikel erscheint demnächst zum Thema - HAARP Projekt -
.