Donnerstag, 26. Mai 2011

 

G 8 Gipfel - Club of professional cover-up

.
Skyline_NachrichtenWer vom neuen G 8 Gipfel wirkliche Ergebnisse oder Ideen erwartet, wird auch diesmal total enttäuscht werden. Zum 37. mal laden die selbst ernannten Club Mitglieder zum Stelldichein nach Frankreich ein, und da diese Veranstaltung hauptsächlich eine Medienvermarktung der Akteure selbst ist, wird auch diesmal die Kulisse an der Nordküste der Normandie, sprich Deauville, die perfekten Bilder mit den lachenden Gesichtern garantieren. Der Hauptakteur, President Nicolas Sarkozy nutzte schon im Vorfeld der Veranstaltung die Medienpräsenz für seinen Wahlkampf, da die derzeitigen Umfragewerte sich im Keller befinden. Des weiteren ist zu erwarten, dass die Franzosen versuchen werden, Einigkeit im Fall Neubesetzung IWF zu erzielen, und das der Weltbevölkerung als Erfolg für Europa verkaufen werden.

Nur die Frage steht im Raum, welchen Zweck bzw. welche Legitimation besitzt eigentlich der G 8 oder G 20 Gipfel ? Die Antwort ist ganz einfach – Keinen Zweck und auch keine Legitimation. Und warum existiert dieser selbst ernannte Club dann ? Vor allem um sich selbst zu vermarkten und die Wichtigkeit der eigenen Rolle in der Welt zu untermauern. Also eine reine PR Veranstaltung auf Kosten der Steuerzahler, also uns Bürger. Denn die Herrscher der G 8 Staaten lassen sich nicht Lumpen, jeder dieser Treffen verschlingt über 100 Millionen Euro. Die tatsächlichen Kosten dürften viel höher liegen, werden aber aus Sicherheitsgründen geheim gehalten. Außerdem ist es eine Mogelpackung, da diese G 8 Staaten nur 13 % der Weltbevölkerung vertreten ( Nord-Amerika und West-Europa ) Aber der größte Skandal hierbei ist ein ganz anderer. Diese Damen und Herren präsentieren sich als Welthüter der Finanz,- und Weltwirtschaft und verkaufen diese als einzige Alternative, um die globalen Probleme der Zukunft zu lösen. Genau das Gegenteil ist der Fall ! Denn diese G 8 Staaten waren es, die erst die Finanz,- und Wirtschaftskrise ermöglicht bzw. ausgelöst haben.

Fazit
Hier wird der Bock zum Gärtner gemacht. Gerade die Verursacher der Finanz,- und Wirtschaftskrise präsentieren sich als Diejenigen, die alles im Griff haben und der Welt zeigen möchten, wo es lang geht. Das Einzige womit alle G 8 Gipfel in der Vergangenheit glänzten, ist der Aspekt der Nichteinhaltung von Versprechungen. Wie zum Beispiel: Hilfe bzw. Zahlungen an Schwellenländer, Hilfe bzw. Zahlungen zur Umsetzung des Klimaschutzes, Hilfe bzw. Zahlungen an Afrika. Bis heute sind Milliarden von Euros nicht gezahlt worden, obwohl die G 8 Regierungschefs dieses immer sehr vollmundig und Medienwirksam versprochen haben. Also wieder einmal - außer Spesen nichts gewesen.

Die in dem Beitrag geäußerte Einschätzung gibt die Meinung der Skyline Nachrichten Redaktion wieder.

Quellen:
Bild: http://www.designtagebuch.de/
Text: Redaktion Skyline Nachrichten Blog


Ein Artikel von.. Skyline_Nachrichten..Bookmark.......................
.

Kommentare:
AL Top Kostenlose Kleinanzeigen

Al Top Kleinanzeigen Deutschland
Al Top Kleinanzeigen Österreich
Al Top Kleinanzeigen Schweiz
 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]



Links zu diesem Post:

Link erstellen



<< Startseite