Sonntag, 14. Februar 2016

 

Fauler Kompromiss


In unseren Leitmedien wird leider kaum darüber berichtet – „den Menschen vor Ort“ – Nicht nur in Aleppo leidet die Zivilbevölkerung unter großen Problemen. Am schlimmsten sei der Hunger und das es kaum Trinkwasser gibt. Die internationalen Globalplayer beschäftigen sich nur mit Propaganda und noch mehr Aufrüstung. In München sitzen die falschen Kompetenzträger am Tisch. Die rechtmäßig gewählte Regierung Syriens ist nicht im vollem Umfang mit eingebunden worden, da der Westen nach wie vor am Sturz des „Systems Assad“ festhält. Präsident François Hollande forderte im französischen Fernsehen erneut, dass Assad die Macht abgeben müsse. Alle anders lautende Meldungen sind nur Lippenbekenntnisse. Die sogenannte Vereinbarung der 17 Außenminister in Kooperation mit der UNO und der EU ist nicht einmal das Papier wert worauf es geschrieben wurde. Es scheint wirklich so, als ob die Elite uns der Bevölkerung Europas für total bekloppt hält. Wer steckt denn in Wirklichkeit hinter der OIC ( Organisation für Islamische Zusammenarbeit ) ? Nun diese muslimische Organisation vertritt nach eigenen Angaben über 1,5 Milliarden Muslime in 57 Staaten. Demnach wäre diese Organisation die zweitgrößte nach der UNO – nur die meisten Menschen haben noch nie was von dieser so „wichtigen“ Organisation gehört Das aber bei der letzten Wahl ein Saudischer Staatsbürger den Vorsitz der OIC übernommen hat ist als böses Omen im Bezug auf dessen heutigen und zukünftigen Entscheidungen zu bewerten. Saudi-Arabien und die Türkei verurteilen das militärische Eingreifen in Syrien von Russland, aber gleichzeitig wird Syrien von der Türkei aus beschossen – Saudi-Arabien verlegt Bodentruppen – sowas nennt man Friedenserhaltende Maßnahmen !

Artikel weiter lesen: Fauler Kompromiss

Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]



Links zu diesem Post:

Link erstellen



<< Startseite